Frisches aus dem Kino | Wir wünschen euch viel Spaß auf 1Kino.in!

Insgesamt: 13923+ Beiträge
Theme:Dunkel-Hell
Top Einträge  --  Letzten Einträge  --  FAQ & Tools  --  Wunschbox  --  Partner & Uploader  --  Link Us  --  Kontakt / Abuse
Bitte votet Täglich für uns: Vote @ RaidRush

Onigamiden – Legend of the Millennium Dragon (2011)

Aufrufe: 147 Hits
Vote 4 Us
Original:
Onigamiden
Daheim im 21. Jahrhundert ist Jun ein gewöhnlich begabter japanischer Hochschüler mit einem ungewöhnlichen Muttermal in Form eines Drachen. Im Mittelalter, genauer gesagt, dem angeblich in Japan so friedlichen 8. Jahrhundert, wird er dringend gebraucht, in einem Krieg zwischen den Menschen und einer Dämonenrasse, den Oni. Weil Jun nämlich der einzige ist, der einen Drachen namens Orochi erwecken und kontrollieren und damit den Krieg vielleicht entscheiden kann. Doch kann Jun den Menschen, die ihn holten, so einfach trauen? Ein kleiner Junge rettet die Welt in diesem denn auch geradewegs an kleine Jungs adressierten und inhaltlich zugeschnittenen, deswegen jedoch keineswegs infantilen abendfüllenden Zeichentrickabenteuer aus Japan. Im Gegenteil besitzt der Film alle Kennzeichen einer Anime-Qualitätsproduktion, von den perfekt gestylten Bildern über die Charaktertiefe bis zum Heavy-Metal-Soundtrack, der die epischen Schlachten passend unterspielt. Orochi erinnert an Michael Endes Fuchur, aber der ließ sich schließlich auch mal von asiatischem Design beeinflussen.

A 15-year-old boy goes 1200 years back in time to find his unlikely destiny as the savior to end the war between humans and demons.
Genre:
Abenteuer, Fantasy, Animation, Science Fiction
Laufzeit:
~100 Min.
Sprache:
Audio Stream:
Gut (Dolby Digital/DVD-Rip)
Video Stream:
Gut (DVD/BD-Rip)
Bewertung:
Trailer:
Jahr:
2011
IMDb:
6.1 / 10 von 17 Nutzern
Regisseur:
Hirotsugu Kawasaki
Autor:
Takafumi Takada, Naruhisa Arakawa
Online Streams | Onigamiden - Legend of the Millennium Dragon (2011)
Mirror von Pumuckl am 08.09.2016 | Onigamiden.Legend.of.the.Millennium.Dragon.German.2011.AC3.BDRip.XviD-RSG